SPD Abgeordneter besucht Erlebniswelt


Am Dienstag, dem 26.07.2016 besuchte der Wahlkreisabgeordnete des Bundestags von Spandau /Charlottenburg Nord, Herr Swen Schulz (SPD), die Erlebniswelt Tier und Natur im Volkspark Jungfernheide.
Für die Betreiber abw gGmbH und ajb gmbh waren mit Frau Dorothee Walter und Herr Matthias Nötzel die Akteure beteiligt, die täglich vor Ort aktiv sind. Zudem waren Frau Spanknebel-Betz, Projektleiterin der abw gGmbH sowie Herr Reinhard Zurgeissel vom Vorstand der ajb gmbh sowie Reinhold Kolkmann als zuständiger Bereichsleiter der ajb anwesend.

Herr Schulz zeigte sich sehr interessiert an dem Fortgang des Projektes. Bei einem Rundgang konnte er die Ziegen in ihrem großzügigen Ziegenstall mit begehbarem Auslauf und die Bienenvölker betrachten. Auch der fast fertige Kaninchenstall überzeugte in seinen Dimensionen. Er interessierte sich auch für die anderen Elemente der Flächengestaltung wie Hoch- und Flachbeete, den „Bauplan“ des Kinderspielgartens und anderes mehr.

In einer engagierten Gesprächsrunde bei einem leckerem Imbiss, auf dem dererste selbst geerntete Honig aus dem Projekt verkostet wurde, informierte er sich eingehend über die aktuellen Sorgen der Betreiber. Hier sind insbesondere die fehlenden, dringend notwendigen Mittel zur Sanierung der als Büro und Aufenthaltsbereich genutzten Häuser zu nennen. Auch den Aufbau eines festen WC-Bereiches auf dem Gelände der Erlebniswelt betrachten die Betreiber als wesentliche Notwendigkeit. Zudem wäre die Installation einer festen Stelle erforderlich, um die pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Flüchtlingen vor Ort zu gestalten.

Herr Schulz gab einige sehr wichtige Hinweise auf Finanzierungsmöglichkeiten und versprach, sich für die Belange der Erlebniswelt einzusetzen. Mit einem gemeinsamen Foto vor dem Eingang der Erlebniswelt endete der hoffentlich nicht letzte Besuch von Herrn Schulz.